AGB

Unsere AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Startup Sprint

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Teilnahme und Buchung an an der Veranstaltung Startup Sprint 2016, die vom 15.04.16 - 17.04.16 von The Katapult GbR in Düsseldorf (im Weiteren „Veranstalter“genannt) durchgeführt wird, sprich für alle in diesem Zusammenhang für dich als Teilnehmer erbrachten Leistungen und Lieferungen.

Beim Startup Sprint kannst du deine Geschäftsidee vorstellen oder einfach eine Idee finden an der du mitarbeiten willst. Egal welcher Weg, du wirst Teil eines Teams sein, dass bis zum Sonntagabend aus der Idee ein Startup und vielleicht sogar einen Prototyp formt. Du lernst Menschen mit anderen Skills kennen, hochklassige Experten aus der Wirtschaft und was es bedeutet, seine Karriere in die eigene Hand zu nehmen.

Und natürlich bist du danach Teil unseres Startup Sprint Netzwerkes und den damit verbunden Vorteilen.

Wenn du als Teilnehmer Bedenken hast, dass jemand deine Ideen stehlen könnte, empfehlen wir dir, diese zurückzuhalten bzw. die entscheidenden Details nicht Preis zugeben.

1. Zustandekommen des Vertrages/Buchung der Tickets
Der Vertrag zwischen uns, dem Veranstalter und dir dem Teilnehmer, kommt zustande, indem du ein Ticket über die Internet Plattform ‘Eventbrite’ (www.eventbrite.de) kaufst. Hierfür wirst du von unserer Homepage www.startupsprint.de direkt umgeleitet auf Eventbrite. Dort kannst du Tickets für die Veranstaltung kaufen.

Die Anmeldung bei Eventbrite ist kostenlos. Ist für den Ticketkauf jedoch nicht zwingend notwendig. Eventbrite sichert zu, deine Daten vertraulich zu behandeln. Wir empfehlen dir im Rahmen der Anmeldung bei Eventbrite, deren Datenschutzrichtlinien bzw. Nutzungsbedingungen sorgfältig durchzulesen bevor du diese anerkennst.

Der in Eventbrite angegebene Preis ist der Endpreis und beinhaltet die Teilnahmegebühr, die Buchungsgebühr sowie die Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer wird in der automatisiert erstellten Rechnung auch ausgewiesen. Die Verpflegung während der Veranstaltung inklusive aller Getränke ist natürlich auch dabei.

Der Kaufpreis wird online via Kreditkarte oder Paypal abgebucht und du erhältst umgehend nach der erfolgreichen Buchungsbestätigung eine E-Mail mit den Tickets in elektronischer Form. Der Kauf ist verbindlich.

Wir weisen dich an dieser Stelle noch einmal daraufhin, dass es wichtig ist, dass du dich mit einer richtigen E-Mailadresse anmeldest, denn nur so kann sichergestellt werden, dass du die Tickets per E-Mail erhältst.

Wir weisen auch darauf hin, dass grundsätzlich kein Widerrufsrecht für den Onlinekauf von Tickets besteht. Du erwirbst die Tickets von uns, dem Veranstalter, persönlich und nicht über einen Vermittler. Nach § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB finden bei Verträgen über Freizeitgestaltung die Fernabsatzvorschriften keine Anwendung, daher entfällt auch die bei Fernabsatzverträgen hier übliche Widerrufsbelehrung. Das Widerrufsrecht nach § 355 BGB kann also nicht geltend gemacht werden. Das heißt, soweit ein Veranstalter Leistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, besteht kein Widerrufsrecht.

Aus Kulanz nehmen wir aber Tickets zurück oder sind mit der Weitergabe von Tickets einverstanden, jedoch nur unter den folgenden Voraussetzungen: Eine Rückerstattung deines Ticketspreises ist nur bis 7 Tage vor der Veranstaltung möglich, da wir Essen und Trinken für dich einplanen. Wir hoffen auf dein Verständnis. Liegst du vor dieser Frist oder möchtest dein Ticket weitergeben, schreib uns eine Mail an support@thekatapult.de mit Betreff Rückerstattung bzw. Weitergabe Ticket, deinem Namen, Grund des Rücktritts bzw. Name des neuen Teilnehmers.

2. Speicherung von Daten

Wir speichern deine Daten für die optimale Durchführung der Veranstaltung - unter Wahrung sämtlicher datenschutzrechtlicher Bestimmungen - ab und um Dich über zukünftige Veranstaltungen und andere interessante Themen rund um das Thema Startup zu informieren. Zum Widerruf reicht eine kurze E-Mail an info@thekatapult.de. Wir weisen jedoch daraufhin, dass wir dir dann keine von uns sonst vorbereitenden Informationen mehr über die Veranstaltung zukommen lassen können. Automatisierte E-Mails, die du in der Vorlaufzeit des Events von Eventbrite erhältst, können von uns nicht abgestellt werden. Insoweit erklärst du mit dem Ticketkauf über Eventbrite dein Einverständnis für den Erhalt dieser E-Mails.

3. Audio- und Videoaufnahmen

Im Rahmen der Veranstaltung werden Fotos und Videos zur Protokollierung und zur Eigenwerbung auf sozialen Internetplattformen und unseren Websites erstellt. Durch den Kauf deines Tickets erklärst du dich explizit mit dieser umfassenden Nutzung einverstanden, auch und soweit du auf den Fotos und Videos abgebildet bzw. aufgenommen bist. Dies gilt ausdrücklich auch für die Nutzung des Bild- und Videomaterial durch direkte Kooperationspartner. Solltest du nicht fotografiert oder in einem Video aufgenommen werden wollen, kannst nur du selbst versuchen derlei Aufnahmen aus dem Weg zu gehen. Es ist im Rahmen der Durchführung des Events leider nicht möglich, Rücksicht auf einen solchen Wunsch zu nehmen. Wir bitten dich daher um dein Verständnis.

4. Deine Pflichten

Du verpflichtest dich, dich professionell und kollegial zu verhalten und jeden mit Respekt zu behandeln. Das gleiche gilt natürlich auch für die Räumlichkeiten und deren Inhalte, die wir dir zur Verfügung stellen. Du bist verantwortlich für die Schäden, die du verursachst. Du verpflichtest dich auch, unser Team an freiwilligen Helfern, Unterstützern und den Veranstalter nicht für Verluste, Schäden, Verletzungen oder andere unvorhersehbare Vorkommnisse verantwortlich zu machen, es sei denn, es handelt sich um einen Haftungsfall wie unter Nr. 5 dieser AGBs umschrieben.

5. Pflichten des Veranstalters

Wir verpflichten uns, die Programmpunkte zu erbringen und wir werden alles daran setzen, die Veranstaltung so angenehm und schön wie möglich für dich zu gestalten. Erfahrungsgemäß kann es sein, dass die Zeitangaben eher Richtwerte sind. Des Weiteren kann es natürlich dazu kommen, dass ein Mentor oder Referent ausfällt. Dies stellt dann keinen Mangel dar und wir werden für entsprechenden Ersatz sorgen. Wir können leider nicht garantieren, dass deine Idee am Freitag Abend von den anderen Teilnehmern ausgewählt wird. Aber es geht ja um die Erfahrung, zusammen an einer Idee zu arbeiten und vielleicht lernst du soviel, dass du deine Idee danach selbst umsetzt.

Wir, der Veranstalter, haften natürlich für von uns zu vertretende Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Weiterhin haften wir für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters beziehungsweise auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verletzung von vertragstypischen Pflichten des Veranstalters beruhen. Einer Pflichtverletzung des Veranstalters steht die eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen gleich. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind, soweit nicht anderweitig gesetzlich geregelt, ausgeschlossen.

Sollten dir Störungen oder Mängel an den Leistungen, die wir als Veranstalter erbringen, bemerken, gib uns bitte unverzüglich Bescheid. Wir werden nach Möglichkeit für Abhilfe sorgen. Du bist verpflichtet, das dir Zumutbare beizutragen, um die Störung zu beheben und einen möglichen Schaden gering zu halten. Insoweit trifft dich eine Schadensminderungspflicht. Im Übrigen bist du zum Wohle aller verpflichtet, uns rechtzeitig auf die Möglichkeit der Entstehung eines außergewöhnlich hohen Schadens hinzuweisen.

Alle Ansprüche gegen uns, den Veranstalter, verjähren grundsätzlich in einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn. Schadensersatzansprüche verjähren kenntnisabhängig in drei Jahren, auch soweit sie auf einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder der Freiheit beruhen. Letztgenannte Schadensersatzansprüche verjähren kenntnisunabhängig in zehn Jahren. Die Verjährungsverkürzungen gelten nicht bei Ansprüchen, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von uns beruhen.

6. Sonstiges
Wir behalten und vor, falls sich keine ausreichende Teilnehmeranzahl für die Veranstaltung angemeldet hat, kurzfristig vom Vertrag zurückzutreten und den Startup Sprint abzusagen.

Bereits bezahlte Ticket-Gebühren, die via Evenbrite gebucht wurden, erstatten wir dir in einem solchen Falle in voller Höhe zurück. Weitergehende Ansprüche, wie Aufwendungsersatzansprüche und sonstige weiter in Betracht kommende Schadensersatzansprüche, sind ausgeschlossen.

Stand: Februar 2016